Kategorie: Weltentdecker

So sehr verliebt

Zum Sommerfest 2014 vom Kindergarten Wellerscheid habe ich einen Gutschein für ein Shooting mit in die Tombola gegeben.
Das Glück war der lieben Sarah hold und sie hat – als frischgebackene Mama – den Gutschein zur Jahresmitte 2015 eingelöst.

Dabei sind diese zauberhaften Bilder entstanden und ich bin immer noch ganz vernarrt in den kleinen Mann.

 

 

 

Extra-süß, extra-goldig, Extra-Chromosom – im Einsatz für die Tapferen Knirpse

WHALE_30X20-aleynaMein zweiter Einsatz für die tapferen Knirpse und wieder eine kleine Maus mit dem gewissen Extra.

Eigentlich sogar mit jeder Menge Extras. Neben dem Extra-Chromosom ist sie nämlich auch noch extra süß, extra goldig und hat ein extra süßes Lächeln. Mich jedenfalls hat sie sofort für sich gewonnen. Natürlich, der Herzfehler hätte jetzt nicht auch noch mit im Gepäck sein müssen, aber leider ist er einfach da.

Im November habe ich Aleyna und Ihre Familie besucht, bestehend aus Mama, Papa und Hund Martin. Aleyna ist wirklich ganz, ganz zauberhaft. Kaum zu glauben, was sie in Ihrem Leben schon alles mitgemacht hat. Herz-OPs hat sie schon gemeistert und momentan ist sie glücklicherweise auf dem Weg der Besserung. Ich drücke von Herzen die Daumen, dass der Maus weitere schwere OPs erspart bleiben mögen. Und was mich zudem noch wirklich berührt hat, ist die Geschichte darüber, was der Familie in Bezug auf Ärzte und Krankenhäuser bislang widerfahren ist. Das wiegt fast schwerer als der ganze Rest.

Auf das was Ihr bislang gemeistert habt, könnt Ihr wahrlich stolz sein. Beobachtet man Euch, dann sieht man die Liebe. Wie Ihr die kleine Aleyna anschaut und wie sie reagiert, wie Ihr mit ihr umgeht und mit ihr redet. Bei mir ging das alles direkt ins Herz und ich bin sehr, sehr froh, dass ich Euch kennenlernen durfte. Ihr seid eine großartige kleine Familie!

Und der Drücker und Kuss zum Abschied ist immer noch in Erinnerung und ich hoffe, dass ich Euch dann bald noch mal wieder sehen werde.

 

collage1collage2

 

Über den Verein “Tapfere Knirpse” habe ich vor einiger Zeit schon einmal ein paar Worte geschrieben.
Wir sind ein Zusammenschluss von mittlerweile über 170 professionelle Fotografen, die bundesweit aktiv sind.

Was machen wir? Wir schaffen Erinnerungen für Familien von schwerkranken Kindern und Kindern mit Behinderungen,
um auch in schweren Zeiten Kraft und Mut zu schenken und Momenten Dauer zu geben. Und das natürlich ohne Kosten für die Familien.

Wer sich für die Arbeiten der Tapfen Knirpse interssiert,
selbst betroffen ist oder uns tatkräftig als Fotograf unterstützen möchte,
unter www.tapfere-knirpse.de
findet man alle weiteren Informationen.

Fynn und Tamo – ein Shooting in 2 Akten

Schon im Sommer habe ich die große Ehre gehabt, eine alte Schulfreundin besuchen zu dürfen,
um Ihren “Großen”, Fynn, und den wenige Wochen alten Tamo zu fotografieren.
Es war sauheiß an dem Tag und Tamo wollte nicht schlafen und war leider auch teilweise
nicht ganz so glücklich mit der Situation. Deshalb waren die meisten Bilder, die an diesem Tag
entstanden, von dem zauberhaften Feuerwehrmann Fynn.

Aus diesem Grund haben wir uns dann ein paar Wochen später nochmals zu dritt getroffen.
Und an dem Tag war wirklich Prinz Charming Tamo bei mir zu Besuch.
Diese Augen und dieses Lächeln – ganz der große Bruder!

In beide Jungs hab ich mich gleich verschossen und ich freue mich schon, wenn ich sie bald noch mal wieder sehe.

Alles Liebe,

Melanie

Fynn

Tamo

Tamo

Tapfere Knirpse

Ich freue mich sehr, dass ich den Verein “Tapfere Knirpse” ab sofort unterstützen darf.

Habt Ihr schon mal etwas von uns gehört? Nein? Dann wird es aber Zeit! Es geht um Erinnerungen, Momente festhalten und Kraft zu spenden, in dem wir betroffenen Familien ein kostenloses Fotoshooting schenken.

Da ich es selbst nicht besser in Worte fassen kann, erlaube ich mir, die Vision von tapfere-knirpse.de hier zu zitieren:

Der Mut und die Lebensfreude von Kindern, die trotz einer schweren Krankheit oder einer Behinderung dem Alltag mit einem Lächeln begegnen, haben dem Verein „Tapfere Knirpse“ den Namen gegeben.

Tapfere-Knirpse.de möchte von schweren Krankheiten betroffenen und behinderten Kindern und deren Familien in einer schweren Zeit Mut machen. Wenn düstere Schatten die Familie bedrohen möchten wir harmonische Momente fotografisch festhalten und ihnen Bilder voller Liebe und Zusammensein, voller Tapferkeit, Hoffnung und Kraft schenken.

Bilder können so wichtig sein, wenn man später gemeinsam zurückblickt auf eine unglaublich schwere Zeit, die man gemeinsam gemeistert hat, aus der man als bärenstarkes Team hervor gegangen ist. Wenn der Kampf verloren wird, helfen berührende Erinnerungsbilder Trost zu finden.

Wenn ein Kind schwer erkrankt, fehlt oft die Zeit, sich um Bilder zu kümmern. In dieser Zeit des Ausnahmezustandes, in dieser Zeit des Kämpfens, des Hoffens, des Bangens, braucht der Alltag alle Kraft. Tapfere-knirpse.de möchte in diesen Zeiten helfen.

Fotografinnen und Fotografen aus ganz Deutschland haben sich zusammen getan. Sie kommen zu Ihnen nach Hause, ins Krankenhaus, zum Lieblingsplatz Ihres Kindes, einfach dahin, wo es für Ihre Familie am besten machbar ist und schenken Ihnen und Ihrer Familie kostenlose wunderschöne Fotos.

Der Verein handelt ausschließlich unentgeltlich zum wohltätigen Zweck. Die Fotografen arbeiten auf eigenes Risiko mit ihrer privaten Ausrüstung in ihrem jeweiligen persönlichen Stil. Wünsche der betroffenen Kinder und Familien werden gerne übernommen, wenn deren Realisierung umsetzbar ist. Jede Familie erhält vom Fotografen eine CD mit circa 15 Fotodateien zur persönlichen Nutzung.

(Quelle: http://www.tapfere-knirpse.de/vision/)

Auf der Webseite könnt Ihr auch ganz genau nachlesen, wer in Frage kommt und wie der genaue Ablauf ist.

Durch die Vielzahl an Fotografen/innen sind wir Deutschland weit aktiv, um möglichst vielen Familien einen Lichtblick schenken zu können.

Ich freue mich riesig, dass ich nun auch dazu gehöre!

Liebe Grüße

Eure Melanie

 

PS.: Weitersagen ausdrücklich erwünscht!